1. Mannschaft

nächste Begegnung:

 

Saisonende

2. Mannschaft

nächste Begegnung:

 

Saisonende

Sponsoren

Facebook

 

07.10.2007

SC Soisdorf-SV Hellas 2:2 (0:0)

Eine Fußballweisheit besagt, dass sich alles innerhalb einer Saison ausgleicht, doch innerhalb von vier tagen...?

Letzte Woche glückten unserer Mannschaft in der Nachspielzeit die entscheidende Tore, diesen Spieltag bekam man mit dem Schlusspfiff den Ausgleichstreffer in der 2. Minute der Nachspielzeit beim Gastspiel in Soisdorf. Die Punktverluste muss man wohl unter den Begriff „unnötig“ einstufen, wenn das Remis jedoch insgesamt als gerecht zu bezeichnen ist.
Unsere Truppe schaffte allenfalls die ersten 20 Minuten auf dem in dieser Saison bisher gezeigten Niveau zu agieren, als man das Spielgeschehen und somit den Gegner weitestgehend beherrschte. Warum plötzlich der Bruch im Spiel passierte, konnte sich auch Trainer Andi Schäfer nach dem Spiel nicht erklären.

Es folgte darauf hin ein sehr zerfahrenes Spiel. Während die Soisdorfer Ballverluste zumeist durch hohe, abgefangene Bälle zu Stande kamen, verlor unsere Mannschaft den Ball oftmals durch Fehlpässe beim Spielaufbau.
Die erste Hälfte verlief somit ohne größere Chancen , die Führung folgte kurz nach dem Wechsel etwas überraschend und vor allem kurios:
Der Ball wurde von einem Soisdorfer Abwehrspieler beim Versuch des Klärens an den Hinterkopf von Ömer Dogru befördert, von dort prallte der Ball unhaltbar ins lange Eck.

Der Ausgleich der Gastgeber folgte nur wenige Minuten später durch einen herrlichen Freistoss von der Sechzehnerlinie.
Als sich kurze Zeit später Tobias Schäg in Mittelfeld durchsetzen konnte und auf Ümit Oguz passte, der die Führung mit seinem Schuss aus 20 Meter erzielte, sah doch alles wieder nach einem Auswärtssieg aus. In der Folgezeit verpassten man die sich auftuenden Lücken in der Soisdorfer Hintermannschaft zu Nutzen. Immer wieder wurde zu lange beim entscheidenden Pass gewartet bzw. der letzte Pass ungenau gespielt.

So kam, was kommen musste: In der Nachspielzeit wurde ein Eckball abgewehrt, der anschließende Schuss ging durch etliche Abwehrbeine hindurch und ein Soisdorfer Spieler bugsierte den Ball vorbei am machtlosen Michael Stock. Dies war gleichzeitig die letzte Aktion des Spiels, ein Anpfiff erfolgte nicht mehr.


Aufstellung:
Stock - Jordan, T. Wiedelbach, Petersen, Reith - Gärtner, Schäg, Förle, Dogru (Reichert), Schäfer (Schiller) - Oguz (B. Wiedelbach)

Tore:
0:1 Ömer Dogru (47.)
1:1 Tobias Jost (51.)
1:2 Ümit Oguz (57.)
2:2 Jörg Sauerbier (90.+4)

Zuschauer: 140