1. Mannschaft

nächste Begegnung:

 

Saisonende

2. Mannschaft

nächste Begegnung:

 

Saisonende

Sponsoren

Facebook

 

07.05.2008

SG Rothenkirchen/Kieb. SV Hellas 2:2 (0:1)

92. Spielminute, gleichzeitig letzte Aktion des Spiels: beim Stande von 2:1 für unsere Elf beim Gastspiel in Langenschwarz gibt es nochmals Freistoss von der rechten Seite für die Heimmannschaft: der Ball fliegt halbhoch durch den Sechzehner und findet eine Abnehmer, der verwerten kann: 2:2. Abpfiff!

Fast schon müßig zu erwähnen, dass man im Jahr 2008 weiter ungeschlagen bleibt, dass jedoch bei acht Unentschieden aus neun Spielen.

Zum Spiel: Die Partie begann auf dem holprigen Rasen zunächst zerfahren. Ein klarer Spielfluss war zunächst nicht zu erkennen. Chancen ergaben sich erst ab der 20. Minute, als Michael Stock einen Schuss des Rothenkirchener Stürmers parieren konnte.
Als Marco Förle Sebastian Möller über die rechte Seite schickte, konnte dieser sich gegen drei Leute behaupten, zog zum Tor und verwandelte mit seinem schwächeren linken Fuß ins kurze Eck (30. Min.), ein prima Tor unseres rechten Flügelflitzers. Christopher Hohmann hatte kurz vor der Pause innerhalb kurzer Zeit zwei mal die Möglichkeit diese Führung auszubauen. Er scheiterte jedoch an der Latte beziehungsweise verfehlte das Tor aus 8 Metern.

Nach der Hälfte dominierte unsere Mannschaft die Partie über weite Strecken und erarbeitete sich gute Möglichkeiten. Wie aus heiterem Himmel fiel dann der Ausgleich, ein verunglückter Rückpass unsererseits wurde zur direkten Torvorlage des Rothenkirchener Stürmers, der sich die Chance nicht nehmen ließ und unhaltbar vollstrecken konnte.
Am Spiel änderte der zwischenzeitliche Ausgleich jedoch wenig, unsere Truppe erarbeitete sich Chance um Chance, Christopher Hohmann hatte das Pech quasi auf den Schuhen kleben. Er scheiterte beispielsweise am Pfosten, später am Torwart, als er alleine auf den gegnerischen Kasten lief.
Zu allem Überfluss zeigte der schwache Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt: Tobias Wiedelbach sollte seinen Gegner am Rande des Sechzehners gefoult haben; eine klare Fehlentscheidung. Doch „Elfmeterkiller“ Michael Stock parierte zum wiederholten Male in dieser Saison den gut geschossenen Strafstoss!
Eine Viertelstunde vor Schluss fiel das hochverdiente 2:1 für uns: Ali Al Djaizani verwandelte eine Flanke von halblink mustergültig mit dem Kopf. Anschließend gab es noch mehrere gute Gelegenheiten, gegen den durch zwei Feldverweise dezimierten Gegner für die Vorentscheidung zu sorgen. In der 92. Minute foulte der ansonsten starke Tobias Wiedelbach an der rechten Position  einen Gegenspieler. Er erhielt die gelb-rote Karte und es gab nochmals Freistoss für die SG Rothekirchen/ Kiebietzgrund....

Es spielten:
Stock- Jordan, Wiedelbach, Petersen, Reith- Tyka (Aidjazani), Gärtner, A.Schäfer, Hohmann, Möller – Förle (Orlob)

Tore: 0:1 Sebastian Möller (30.Min.), 1:1 Jovan Krstevski (60.), 1:2 Ali Al Djaizani (75.), 2:2 Prasert Oprom (90. +2)

Bes. Vorkommnisse: Michael Stock pariert Foulelfmeter (70 Min.)
Gelb-Rote Karten:  Finger (80.), Seling (87.); beide Rothekirchen/K.; Tobias Wiedelbach (90.+2)

Zuschauer: 100


Videos:

1:2 Ali Al Djaizani

2:2 Rothenkirchen/ Kieb.

Elfmeter-Michael Stock hält